Telemetrie bei Automaten: So können Betreiber profi­tieren

Ihre Hensing Verkaufs­au­to­maten können Sie optional mit einem Telemetrie-Modul ausstatten lassen. Welche Vorteile Ihnen das bietet und wie Telemetrie bei Automaten funktio­niert, erklären wir Ihnen in diesem Beitrag.

Was ist Telemetrie und wie funktio­niert das?

Bei Telemetrie handelt es sich um eine Form der Fernmessung. Dabei werden Messwerte eines am Messort befind­lichen Sensors zu einer anderen, räumlich getrennten Stelle übertragen. Das Telemetrie-Modul, das bei den Waren­au­to­maten von Hensing zum Einsatz kommt, besteht aus zwei Kompo­nenten: einer Hardware­einheit und einer Daten­analyse-Software. Die Hardware­einheit ist direkt am Automaten angeschlossen. Durch sie werden die gemes­senen Werte an den Analy­se­dienst übermittelt. Da es sich dabei um eine cloud­ba­sierte Software handelt, hat der Betreiber die Möglichkeit, jederzeit und überall auf die Daten zuzugreifen – ob daheim am Computer oder unterwegs vom Handy oder dem Tablet. Diese Flexi­bi­lität wissen die Nutzer von Telemetrie bei Automaten besonders zu schätzen.

Maximale Wirtschaft­lichkeit dank Waren­be­stands­kon­trolle

Telemetrie hilft Ihnen dabei, Ihre Betriebs- und Service­pro­zesse beim Einsatz von Automa­ten­kon­zepten zu optimieren. Das Telemetrie-Modul übermittelt Daten­sätze in Echtzeit. Das ermög­licht es Ihnen, Ihre Waren­be­stände stets im Blick zu haben und sofort reagieren zu können, sobald sich ein Produkt dem Ende entgegen neigen sollte.

Optimieren Sie Lager- und Fahrt­kosten, indem Sie auf Telemetrie setzen. Bei herkömm­lichen Verkaufs­au­to­maten ohne Telemetrie stellt das Tour-Operating einen enormen Zeit- und Kosten­faktor dar. Hier fahren die Automa­ten­be­füller zu festge­legten Zeiten eine bestimmte Strecke zwischen Lager und Automaten ab. Der Platz im Versor­gungs­fahrzeug ist begrenzt, so dass sich nur eine bestimmte Menge und Auswahl an Produkten trans­por­tieren lassen. Das Wissen darüber, wann ein Automat aufge­füllt werden muss und welche Produkte üblicher­weise fehlen, basiert  ausschließlich auf den Erfah­rungs­werten der Automa­ten­be­füller.

Mithilfe von Telemetrie lassen sich Arbeitszeit und Fahrt­kosten gezielt verringern. Vermeiden Sie Leerläufe, indem Sie schnell, effizient und kontrol­liert Daten zu Ihrem Automaten erhalten. So beugen Sie Einnah­me­aus­fällen vor und sorgen für steigende Verkaufs­zahlen.

Umsätze in Echtzeit kontrol­lieren

Mit Telemetrie behalten Sie Ihre Einnahmen und Ausgaben am Automaten immer im Überblick. Umsätze werden automa­tisch erfasst und können in Echtzeit einge­sehen werden. Das erlaubt es Ihnen, wertvolle Rückschlüsse zum Nutzer­ver­halten zu ziehen: Zu welcher Zeit ist ein Automat am stärksten frequen­tiert? Welche Produkte sind besonders beliebt? Mithilfe von Telemetrie können Sie diese Fragen schnell und zuver­lässig beant­worten.

Analy­sieren Sie anhand der Umsatz­kon­trolle, welche Automaten besonders hohe Umsätze erzielen und beurteilen Sie so die Wirtschaft­lichkeit unter­schied­licher Automa­ten­standorte. Auch Ihr Waren­sor­timent können Sie auf diese Weise gezielt auf die Bedürf­nisse Ihrer Kunden ausrichten. Dank der modular verstell­baren Fachgrößen unserer Verkaufs­au­to­maten können Sie diese auch nachträglich umrüsten und bequem an bestehende und sich verän­dernde Nachfragen anpassen. Und selbst wenn Sie sich erst zu einem späteren Zeitpunkt zu noch größerer Produkt­vielfalt entscheiden sollten, ist das mit den Verkaufs­au­to­maten von Hensing kinder­leicht. So sind viele unserer Automaten um zusätz­liche Slaves erwei­terbar. Auswahl und Bezahlung erfolgen über ein zentrales Bedien­element.

Jetzt beraten lassen

Mit Telemetrie Störungs­aus­fälle vermeiden

Telemetrie liefert wertvolle Infor­ma­tionen, die das Handling mit Verkaufs­au­to­maten enorm erleichtern. Überwachen Sie den Zustand Ihrer Automaten dauerhaft und gewähr­leisten Sie mithilfe der optional zubuch­baren Tempe­ra­tur­über­wa­chung, dass verderb­liche Lebens­mittel wie Fleisch, Frisch­milch oder Eis konstant und zuver­lässig gekühlt sind.

Auch das Störungs­ma­nagement erhält durch den Einsatz von Telematik eine optimale Ergänzung. Selbst der beste Automat kann früher oder später einmal eine technische Störung haben. Mit der Integration und Anbindung von Telemetrie können Sie auf diese reagieren, noch bevor es Ihre Kunden merken. Unser Telemetrie-Modul ist dazu in der Lage, Störungen kurzfristig zu erkennen und sofort an die Zentrale zu melden. Betreiber können zeitnah reagieren und bei Bedarf einen Techniker engagieren, um das Problem schnellst­möglich zu beheben.  So verringern Sie nicht nur Wartungs- und Service­kosten, sondern auch Ihre Maschinen-Still­stand­zeiten.

Den Wechsel­geld­be­stand immer im Blick

Gerade an Automaten mit einer Bezahl­vor­richtung für Bargeld ist es wichtig, dass immer genügend Wechselgeld in der Kassenbox vorhanden ist. Mithilfe von Telematik lässt sich der Wechsel­geld­be­stand bequem und von überall erfassen und kontrol­lieren. So können Sie recht­zeitig für Nachschub sorgen, wenn sich die Anzahl der Münzen und Scheine im Automaten stark verringern sollte.

Zudem ist es ratsam, nie zu viel Bargeld im Automaten zu haben. Auch hier kann ein Telemetrie-Modul Abhilfe schaffen. Holen Sie Bargeld ab, sobald dieses einen gewissen Wert überschritten hat und reduzieren Sie das Vanda­lis­mus­risiko so gezielt.

Zögern Sie nicht uns zu kontak­tieren, wenn Sie mehr zu Automaten im Allge­meinen und Telemetrie im Spezi­ellen erfahren wollen. Wir beraten Sie gerne den unter­schied­lichen Produkten und den möglichen Automa­ten­er­wei­te­rungen.

Hensing — Get it fresh, get it easy, get it 24/7!